Idenity Graphic
Info
Ressourcen
Downloads
Häufige Fragen
Kontaktaufnahme

-----------------------

Ausgangslage

Der Ellion HMR 700a lädt sein Betriebssystem aus einem flash-Speicher. Das Betriebssystem ist Busybox, das ist sozusagen eine all-in one-mini-Linux-Variante. Da in die heir verwendete Version von Busybox kein FTP-Server eingebaut ist, werden wir das nun nachholen, um von außen über das Netzwerk Dateitransfers durchführen zu können.

Der überwiegende Teil der Verzeichnisstruktur des Betriebssystems ist read-only, somit kann dort nichts modifiziert werden. Das Verzeichnis /tmp hingegen ist les- und beschreibbar, also bestens geeignet, um dort den kleinen FTP-Server bftpd hineinzuspielen und zu starten. Dies geschieht über eine Telnet-Sitzung.

Nach Abschluß des Vorgangs kann man sich über eine ftp-Verbindung mit dem Usenamen root ohne Paßwort einloggen!

Zurück nach oben

-----------------------

bftpd

Der FTP-Server bftp benötigt eine ausführbare Datei sowie eine Konfigurationsdatei.

Derzeit besteht bei der Verwendung von bftpd noch eine Einschränkung: es können lediglich Dateien bis zur Größe von 2 GB übertragen werden. Bei größeren Dateien wird die ftp-Verbindung zurückgesetzt. Möglicher Workaround: Dateien splitten oder als DVD-Struktur überspielen!

Zurück nach oben

-----------------------

Netcat

Dies ist ein Terminalprogramm, welches den Vorteil gegenüber dem Windows-eigenen telnet bietet, daß man ihm die Befehle, die an den Ellion gesendet werden, einfach in einer Textdatei übergeben kann. Weiters muß das Programm nicht installiert werden, sondern es reicht aus, die Dateien einfach in ein Verzeichnis zu spielen.

Eine Warnung darf auch nicht fehlen:

Laut http://de.wikipedia.org/wiki/Netcat wird Netcat aufgrund seiner Vielseitigkeit von manchen Virenschutzprogrammen als potentiell gefährlich eingestuft!

Zurück nach oben

-----------------------

Batch-Datei

Nun kann über eine simple Batch-Datei automatisiert an das Programm Netcat eine Liste der Befehle übergeben werden, die der Ellion HMR 700a ausführen soll, nämlich den bftpd-FTP-Server zu laden und zu starten.

Zurück nach oben

---------

Für ganz eilige

Unter der Voraussetzung eines Windows-Betriebssystems und einer aufrechten Internetverbindung kann folgendes Zip-File in einen Ordner auf der lokalen Festplatte extrahiert werden, in der Datei ftpellionweb.txt in der ersten Zeile die IP 192.168.0.80 durch die IP-Adresse des Ellion ersetzt werden (Achtung: Leerzeichen und 23 nach der IP nicht löschen!!!) und mit einem Doppelklick auf FTPEllionWeb.bat geht's los!!!

Über einen ftp-Client oder im Windows-Explorer durch Eingabe von ftp://192.168.0.80/ (hier bitte Eure IP des Ellion einsetzen) wird eine Verbindung aufgebaut. Der Loginname ist root, das Paßwort bleibt leer!

Zurück nach oben

--------

Tanz Samba mit mir!

Unter der Voraussetzung einer eingebauten Harddisk oder eines geeigneten USB-Speichermediums kann die Umgebung für Samba bereitgestellt werden, um von Windows aus noch bequemer auf den Ellion zu kommen. Ein tar-Archiv, das in windows nochmals gezippt wurde, liegt hier. Es existiert in dem smbd-Unterordner ein readme, wie mit der weiteren Konfiguration vorzugehen ist. Das Problem derzeit ist jedoch, daß die rc.smbd noch nicht zu 100% für den Ellion angepaßt ist!!!!!

Bitte beachten: Das hier ist derzeit noch nur für Leute gedacht, die über ein zumindest rudimentäres Verständnis von der Sache, die sie da angehen, haben.

Um diese binaries zum laufen zu bringen, muß das Archiv in Windows entzippt werden, dann auf die HDD des Ellion transferiert werden und mittels des Befehls
tar -x -f smb-2-6-12-ellion.tar extrahiert werden. Nun geht's los:

1.) die Dateien rc.smbd sowie smb.conf im Unterordner smbd müssen nach Bedarf angepaßt werden

2) die Datei rc.smbd kann gestartet werden, damit sie den Link /var/samba erzeugt sowie den Ordner Private unter tmp anlegt und smbd startet

3) wenn händisch gestartet werden soll: im wntsprechenden Verzeichnis "./rc.smbd start" eingeben; ansonsten unter Downloads meine Startdateien für Netcat herunterladen und bearbeiten/ansehen!!!

4) die Datei hosts im Ordner nmbd mit der korrekten IP-Adresse sollte aktualisiert werden

5) nmbd kann mittels des Befehls

./nmbd -D -H ./hosts -d 5 -n ellion -s /var/samba/smb.conf

gestartet werden (auch bitte vorher in das Verzeichnis nmbd wechseln!!). Hier läuft die Sache nochnicht ganz rund... Ellion dürfte ein Problem mit DNS-Abfragen haben, daher bringe ich die Sache derzeit nur über einen lokalen DNS-Server zum laufen, wobei ich vorher über den Befehl hostname dem Ellion den qualifizierten Namen Ellion.Domänenname (z.B. Workgroup.local) mitteile.

Zurück nach oben

Ausgangslage
FTP-Server bftpd
Terminalprog. Netcat
Batch-Datei
Für ganz eilige
Samba
| Info | Ressourcen | Downloads | Häufige Fragen | Kontaktaufnahme | Hauptseite |